Kaffa und Mocha - hier beginnt die Kaffee-Karriere

Anbau und Ernte von Kaffee



Die Kaffeebohne


Die Kaffeebohnen sind die Samen der Kirschen, die etwa ein Jahr lang am Kaffeebaum reifen. Dabei entwickeln sie keinen besonderen Geschmack, dieser wird den Bohnen erst mit dem Rösten eingehaucht. Die Blüten des Kaffeebaums, die nur wenige Stunden blühen, duften nach Jasmin.
Die Bohnen nehmen über ein Drittel der Kirsche ein, der Rest verteilt sich auf das Fruchtfleisch der Kirsche, die so genannte Pulpe (39%), den Fruchtschleim (17%) sowie die Pergament- und Silberhaut (1,7%).
Am Ursprung der Entwicklung von Kaffee steht die Gattung "Coffea". Aus ihr entwickelten sich die Sorten "Coffea Arabica" und "Coffea Robusta", die uns mit ihren Früchten den Genuss von Kaffee ermöglichen.

 

 
< zurück | weiter > nach oben