Kaffa und Mocha - hier beginnt die Kaffee-Karriere

Ein kurzer Abriss über die Kaffeegeschichte



Um 1700: Kaffeeanbau rund um den Globus


Seit Anfang des 18. Jahrhunderts vergrößert die Bohne mit dem besonderen Aroma ständig ihr Reich. Die Anbaugebiete verteilen sich in den tropischen Zonen rund um den Äquator, dem sogenannten Kaffeegürtel. Brasilien als Hauptproduzent teilt sich mit seinem Nachbarn Kolumbien etwa die Hälfte der Rohkaffeeproduktion. Insgesamt verteilt sich der Anbau heute auf 90 Länder. Ausführliche Informationen über die verschiedenen Anbaugebiete finden Sie unter Herkunftsländer.


 
< zurück | weiter > nach oben