Kaffa und Mocha - hier beginnt die Kaffee-Karriere

Ein kurzer Abriss über die Kaffeegeschichte



1714: Der Geburtstag des Sonnenkönigs


Der Bürgermeister Amsterdams, stolzer Besitzer der ersten Kaffeeplantage in europäischer Hand, verschenkt im Jahre 1714 einen knapp zwei Meter hohen Kaffeestrauch an Ludwig XIV., Sonnenkönig von Frankreich. Ein Jahr später mischen auch die Franzosen im Kaffeeanbau mit und eifern den Holländern in ihrem Geschäftssinn nach. Die französischen Kolonien auf der Karibikinsel Haiti werden mit dem Anlegen und der Bewirtschaftung eigener Plantagen beauftragt.

Louis XIV

 
< zurück | weiter > nach oben